NEUE ROLLEN FÜR ÖLSPERREN

Neue Ölsperren-Rollen 2001

Nachdem die erste Rolle für die Ölsperren im Eigenbau angefertigt worden ist, wurden vom Katastrophenhilfsdienst des Landes Oberösterreich zwei weitere Rollen aus nicht rostendem Material in Auftrag gegeben. Am 20. September 2001 wurde diese der Feuerwehr Alkoven übergeben.
Fotos: Hermann Kollinger & Kathi G.

 

Ölwehr früher und heute

Bis zum Bau der eigenen Ölsperren-Rolle (Infos dazu finden Sie auf der vorigen Seite über die Ölwehr-Donau) mussten die Ölsperren manuell verladen und je nach Bedarf zusammengesetzt werden. Mit dem vom KHD verlagerten Kranfahrzeug wurde diese Arbeit bereits wesentlich erleichtert. Der Durchbruch kam in weiterer Folge mit der ersten, selbstgebauten Ölsperren-Rolle. Auf dieser befanden sich 3 Ölsperren mit einer Länge von jeweils 25 Meter. Auf diese Weise hatte man nun sofort 75 Meter in einem Stück und brauchte nur mehr die Rolle auf ein Boot zu hieven (genauere Abläufe für das Auslegen einer Ölsperre finden Sie in der Rubrik Ausbildung im Zuge des Beitrages über eine Ölwehr-Donau-Einsatzübung).


2 weitere Rollen
Ölrolle Ölrolle 2

Der Katastrophenhilfsdienst des Landes Oberösterreich gab nach der Entwicklung der eigenen Rolle für zwei weitere den Auftrag. Die beiden jeweils einen Wert von ATS 90.000,- repräsentierenden Rollen wurden am 20.9.2001 der FF Alkoven übergeben. Noch am selben Tag machten sich die Feuerwehrkameraden daran, diese auch zu bestücken. 

 

75 Meter - Schlangen werden zusammengebaut
Rollen-Zusammenbau Rollen-Zusammenbau

Für die beiden Rollen wurden die noch im alten Feuerwehrhaus liegenden sowie einige am Anhänger befindlichen Ölsperren herangezogen. Dazu mussten wieder jeweils drei Ölsperren miteinander verbunden werden, was (siehe Bild unten links) oft nur mit großen Anstrengungen gelang (trotz Einsatz von Vaseline).
In weiterer Folge mussten auch alle am Kranfahrzeug gelagerten Geräte und Boxen (diverses weiteres Material für den Öleinsatz am Wasser, Ketten, Unterlegsmaterial für Bergungseinsätze und dergleichen) neu angeordnet werden.
Die alte Ölrolle wird ab sofort am Anhänger deponiert. Das Kranfahrzeug führt nun zwei Rollen mit jeweils 75 Meter Ölsperren mit.

Kraft ist gefragt Aufrollen

 

Fertigstellung

Fertig

Die beiden (in Summe 3) einsatzbereiten Rollen mit jeweils 75 Metern Ölsperren.


Nicht ganz ernst gesehen
Anpacken Ölhelm

Seltsamerweise fanden dieses Bild einige außergewöhnlich: Webmaster Kolli packt kräftig an! Nur ein Beispiel, dass auch im Feuerwehralltag Humor immer seinen Platz haben muss und auch hat.

Diese beiden Herren schafften Ölabschöpfer zum Kranfahrzeug und kamen dabei auf die Idee, dass sich diese doch auch als Helme gut eignen würden - und für Erheiterung sorgten.
Seltener Arbeiter Durchblick

Sieht engagierter Eindruck

Drei Mann mit Durchblick
Anpacken Schufterei

Butterlinge bei der Feuerwehr - es bedurfte zum Teil vier Mann, zwei Ölsperren zu verbinden!

Zwei Männer (eher einer) packen ordentlich an! Links der Schreiberling (Schriftführer), rechts der stellvertretende KDT.